Stadt Taastrup (Danmark)

danemark

Präsentation

Die dänische Stadt Taastrup befindet sich etwas westlich von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Weil Kopenhagen immer weiter gewachsen ist, hat sie sich Taastrup mittlerweile einverleibt. Somit ist Taastrup heute ein Vorort der Hauptstadt. Während die Stadt natürlich nicht so viele aufregende Attraktionen wie der große Nachbar hat, hat sie sich ihren eigenen Charme bewahren können. Wer gerne Schaufensterbummel macht und durch die Stadt schlendert, wird die Haupteinkaufsstraße in Taastrup lieben. Die Køgevej, wie sie in der Landessprache heißt, bietet neben bekannten Markenläden auch einige einzigartige kleine Geschäfte, die es nur in Dänemark oder in Taastrup gibt. Die Stadt ist der perfekte Ort, um dem Trubel der Hauptstadt zu entfliehen und den Charme einer kleinen Stadt zu genießen, während die vielen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und das Kulturleben der Hauptstadt nur einen Katzensprung entfernt sind.

Die stadt Taastrup gehört zu der insel Danmark, zu der region Hovedstaden und zu der kommune Høje-Taastrup.

Die stadt zählt Taastrup erstreckt sich über 78,41 km² und zälht 45.556 Einwohner (Volkszählung von 2012) für eine Dichte von 581,00 Einwohner pro km². Die durchschnittliche Höhe beträgt 28 m.
Die Bürgermeister der stadt Taastrup ist Michael Ziegler.
Der französische Name der stadt ist Høje-Taastrup, der englische Name der stadt ist Taastrup.
Die Website von Taastrup http://www.htk.dk

Points oder Interessen

Roskilde-Kathedrale

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Region ist die Roskilde-Kathedrale oder Roskilde Domkirke, wie sie im Dänischen genannt wird. Die bezaubernde Kathedrale liegt nur 20 Minuten von Taastrup entfernt und lässt sich mit dem eigenen Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichen. Die Kathedrale ist die weltweit erste Kathedrale, die im Gotik-Stil aus Backsteinen erbaut wurde. Viele andere Kathedralen in ganz Europa haben sich von diesem Stil inspirieren lassen und insbesondere in Nordeuropa hat sich der Stil rasend schnell verbreitet. Die Kathedrale wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut. Während die Architektur hauptsächlich gotisch geprägt ist, gibt es auch eine Reihe bemerkenswerter romanistischer Einflüsse, die man noch heute in der Architektur sehen kann. Jahrhundertelang war die Kathedrale die einzige in ganz Sjælland, der östlichen Provinz von Dänemark, bis im 20. Jahrhundert weitere Kathedralen hinzu kamen. Wenn man in Roskilde ist, lässt sich die Kathedrale sehr leicht finden, denn fast überall in der Stadt kann man die prächtigen Zwillingstürme der Kathedrale sehen. Es gibt eine Reihe von Kapellen in der Kathedrale, die die Gebeine von dänischen Monarchen beherbergen. Die Kathedrale ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt, aber der Kirchenbetrieb wird noch immer aufrecht erhalten. Das Bauwerk steht sogar auf der Liste der Weltkulturerbe der UNESCO. Wenn man in der Nähe ist, sollte man sich einen Besuch der Kathedrale also auf keinen Fall entgehen lassen.

Das Wikingerschiff-Museum

Die Wikinger haben immer noch einen legendären Ruf auf der ganzen Welt und im Wikingerschiff-Museum können Besucher alles über die Schiffe lernen, mit denen die Wikinger durch ganz Europa und sogar bis Nordamerika gesegelt sind; lange bevor Kolumbus‘ vermeintlicher Entdeckung Amerikas. Das Museum zeigt die Herstellung von Booten und Schiffen sowie die Geschichte der Wikinger angefangen zu vorgeschichtlichen Zeiten bis zum Mittelalter. Im Museum kann man sich außerdem die Skuldelev-Schiffe anaschauen. Diese Schiffe wurden in Skuldelev versenkt in einem Versuch der Wikinger, Roskilde gegen die Feinde zu verteidigen, in dem der wichtige Zufahrtsweg vom Meer aus versperrt werden sollte. Bei einer Ausgrabung im Jahr 1962 wurden die Schiffe wiederentdeckt. Insgesamt konnte man fünf Schiffe bergen, die von zivilen Lastschiffen bis zu Kriegsschiffen reichen. Das Museum selbst wurde im Jahr 1969 extra für die Skuldelev-Schiffe erbaut und um die Jahrtausendwende erweitert, um neun weitere Schiffe zu zeigen. Ganz zu schweigen vom 36 Meter langen Wikinger-Kriegsschiff, das das längste Schiff aus dieser Zeit ist, das man wiedergefunden hat.  So beeindruckend die Schiffe auch sind, bietet das Museum darüber hinaus jede Menge Wissen zur Kultur und Geschichte der Wikinger. Außerdem gibt es immer wieder neue Wechselausstellungen, sodass es sich lohnt, öfters wiederzukommen.

Das Land der Legenden

Wenn das Wetter mitspielt, gibt es kaum bessere Orte, um einen spannenden und interessanten Tag zu verbringen als das „Land der Legenden“ in der Nähe von Taastrup.  Das „Land der Legenden“ ist ein Freiluftmuseum, in dem viele detailgetraue Nachbauten historischer Gebäude gibt, sodass man die Geschichte der Region hautnah erleben kann. Die Zeitspanne, die das Museum umfasst, reicht von der Steinzeit vor 5000 Jahren über die deutlich jüngere Wikingerzeit vor 1000 Jahren bis hin zu einem Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert. Auf die Besucher warten ein Nachbau eines Lagers aus der Steinzeit, eine Rekonstruktion eines kleinen Dorfs aus der Eisenzeit sowie ein lebendiger Markt aus der Epoche der Wikinger. Es gibt eine Reihe von Werkstätten, in denen man erleben kann, wie vor der Zeit moderner Maschinen und Massenfertig Waffen und Werkzeuge von talentierten Handwerkern hergestellt wurden. Besucher können sogar in die Rolle der Menschen von früher schlüpfen und einmal ausprobieren, wie sich das Leben ohne moderne Annehmlichkeiten so anfühlt. Darüber hinaus gibt es auch einen Forschungsbereich, in dem Archäologen aus aller Welt die Geschichte der Region erforschen.

Roskilde-Anwesen

Das Roskilde-Anwesen ist wie die meisten Anwesen ein wunderschönes und beeindruckendes Gebäude. Das faszinierende gelbe Haus wird heute auf zwei Arten genutzt: als Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst sowie als Wohnsitz des Bischofs von Roskilde. Der dänische König Christian VI. ließ das Anwesen erbauen, damit die königliche Familie von Dänemark eine Residenz hatte, wenn sie zu offiziellen Verpflichtungen in Roskilde waren. Denn die Kathedrale wurde zu verschiedenen Zeremonien, Staatsbesuchen und zu adeligen Begräbnissen genutzt, denn die Königsfamilie wurde in der Kathedrale auch beigesetzt. Das Anwesen ersetzte den Bischofspalast, der hier seit dem Mittelalter stand. Der Entwurf stammte vom königlichen Architekten Lauritz de Thurah im Jahr 1733. Nur drei Jahre später, 1736, war der Bau des Anwesens fertig. Neben seiner Geschichte als Adelsresidenz spielte das Anwesen auch eine Rolle in der Demokratiegeschichte Dänemarks. Hier fand die Ständeversammlung statt, die die Grundlage für die Verabschiedung der dänischen Verfassung war. Das beeindruckende Bauwerk hat seinen gelblichen Farbton durch die verwendeten Steine und umfasst vier Flügel. Ein Teil des alten Bischofspalasts, den das Anwesen ersetze, ist in Form des Tors von Absalon, das zwischen dem Anwesen und einem Teil der Kathedrale steht, erhalten geblieben.

Die Kleine Meerjungfrau

Jeder, der aus Taastrup in die Hauptstadt aufbricht, sollte sich unbedingt Zeit nehmen, um die wichtigste und bekannteste Statue der Stadt anzuschauen: die Kleine Meerjungfrau. Die bronzene Statue ist eine Hommage an das Märchen von Hans Christian Andersen und hat nichts mit der späteren Disney-Verfilmung zu tun. Carl Jacobsen, Sohn des Gründers der bekannten Carlsberg-Brauerei J.C. Jacobsen, ließ die Statue 1909 anfertigen. Carl Jacobsen ließ sich von einer Ballett-Aufführung des Märchens in Kopenhagen inspirieren und er bestand darauf, dass eine der Ballerinas, Ellen Price, Modell stehen sollte. Ellen Price weigerte sich aber, nackt für die Statue Modell zu stehen und so diente schließlich die Frau des Bildhauers Edvard Eriksen als Vorlage für die weltberühmte Skulptur. Die Kleine Meerjungfrau wurde 1913 fertiggestellt und ist über einen Meter hoch und wiegt fast 200 Kilo. Während die Statue ein Wahrzeichen der Stadt ist, wird sie leider auch oft zum Opfer von Vandalismus. Die Skulptur befindet sich an der Langelinie-Promenade in Kopenhagen, wo sie auf einem Haufen Felsen am Ufer sitzt, ein passender Ort für eine Meerjungfrau. Trotz ihres Gewichts von fast 200 Kilo wurde die Statue 2010 als Teil einer Ausstellung nach Shanghai verliehen. In der Zwischenzeit wurde eine Kopie der Statue in den Tivoli-Gärten in der Nähe gezeigt.

Roskilde-Museum

Das Roskilde-Museum ist eine tolle Möglichkeit, um mehr über die Kultur der Region zu erfahren. Das Museum hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturelle Erbe von Roskilde und Taastrup auf engagierte und unterhaltsame Weise zu erhalten. Es gibt insgesamt neun Ausstellungen, die die Geschichte der Region von den ersten menschlichen Siedlern bis zur Moderne darstellen. Das Museum wurde im frühen 20. Jahrhundert gegründet und ist eines der größten regionalen Museen in Dänemark. Die Sammlung umfasst eine beeindruckende Zahl von Kunstwerken, aber auch Artefakten und archäologischen Funden aus der Region.

Schloss Rosenborg

Schloss Rosenborg steht in Kopenhagen und ist ein wunderschönes Bauwerk aus dem frühen 17. Jahrhundert. Christian IV., der von seiner Krönung im Jahr 1588 bis zu seinem Tod 1648 König von Dänemark war, ließ das Schloss 1606 als Sommerhaus bauen. Die Architektur orientiert sich am niederländischen Renaissance-Stil, der zu der Zeit sehr beliebt war und viele dänische Bauwerke inspirierte. Nach dem Bau des Schlosses 1606 wurden weiter An- und Umbauten vorgenommen. Seinen heutigen Grundriss erhielt das Schloss erst 1624 nach vielen Renovierungen. Über 100 Jahre lang diente es als Residenz der dänischen Königsfamilie. Danach wurde es noch zwei Mal in Krisenzeiten benutzt.

Nationalmuseum von Dänemark

Wer sich bei seinem Urlaub in Taastrup noch etwas bilden möchte, sollte die Gelegenheit nutzen, das Nationalmuseum von Dänemark im nahegelegenen Kopenhagen zu besuchen. Neben zahlreichen Artfakten, Kunstwerken und Schätzen aus Dänemark, gibt es Ausstellungsstücke aus aller Welt zu sehen, aus Griechenland oder Südamerika. Das Museum hat sich zum Ziel gesetzt, das Wissen um Archäologie, Ethnologie, Ethnographie und Naturwissenschaften zu erhalten und zu fördern. Zu diesem Zweck ist der Eintritt im Museum frei. Das Museum hat täglich außer Montag von 10:00 bis 17:00 geöffnet.

Der Zoo von Kopenhagen

Tierliebhaber sollten sich unbedingt Zeit für den weltberühmten Zoo von Kopenhagen nehmen. Der Zoo wurde bereits 1859 gegründet und ist damit einer der ältesten zoologischen Gärten Europas. Heute ist der Zoo der beliebteste Zoo in Dänemark und zählt zu den beliebtesten Attraktionen im ganzen Land. Der Zoo setzt sich auch sehr für den Arterhalt ein und betreibt mehrere Programme zum Schutz bedrohter Tierarten. Der Zoo hat täglich ab 10:00 für Besucher geöffnet. Kleine Kinder dürfen gratis in den Zoo, alle anderen Besucher müssen ein kleines Eintrittsgeld bezahlen.

Redakteur :

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
DK
Postleitzahl :
2630
Breite :
55.65141
Länge :
12.30288
Zeitzone :
Europe/Copenhagen
Zeitzonenbezeichner :
UTC+1
Sommerzeit :
Y

Nachbarstädte

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Um nach Taastrup zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mit dem Flugzeug kann man am besten zu Kopenhagens Kastrup-Flughafen fliegen. Der Flughafen ist einer der größten Verkehrsknoten Skandinaviens und einer der größten Flughäfen in Europa. Zu den klassischen Urlaubszeiten im Sommer kann es aber sehr voll am Flughafen sein. Insbesondere bei der Abreise sollte man also genug Zeit einplanen. In Kastrup landen sowohl normale Fluggesellschaften als auch Billigairlines. Mit dem Zug ist man vom Flughafen aus rasch an Kopenhagens Hauptbahnhof Hovedbanegården. Die Züge von Hovedbanegården bis nach Taastrup brauchen nur knapp 15 Minuten. Insgesamt dauert die Fahrt vom Flughafen in die Stadt eine knappe Stunde. Die Züge fahren zu Stoßzeiten alle paar Minuten und sonst in einem 15-Minuten Rhythmus. Alternativ kann man natürlich auch mit dem Auto anreisen. Das Straßennetz in Dänemark ist gut ausgebaut und sicher. Innerhalb von Taastrup und der näheren Region kommt man gut mit dem öffentlichen Nahverkehr herum. Alternativ lässt sich die charmante Stadt auch gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.

Transport von Taastrup

Internationaler Flughafen
Kastrup ~22 km
Anderen Verkehrsmitteln
Roskilde ~13 km

Hotels in Taastrup (Danmark)

Buchen Sie Ihr Zimmer

Quality Hotel Høje Taastrup

Carl Gustavs Gade 1
2630 - Tåstrup

Preis: 495 DKK-1695 DKK

Buchen Sie Ihr Zimmer

Riis's lejlighed

Spaden B6 2.2
2630 - Tåstrup

Preis: DKK- DKK

Buchen Sie Ihr Zimmer

Taastrup Park Hotel

Brorsonsvej 3
2630 - Tåstrup

Preis: 755.25 DKK-1295 DKK