Stadt Pallavaram (Tamil Nadu)

indien

Präsentation

Diese farbenfrohe indische Stadt hat eine Geschichte die über 10,000 Jahre bis in die Paläolithische Ära zurückgeht was es zu einer der am längsten bewohnten Städte in Indien macht. Der Name leitet sich ab von der mächtigen Pallava Dynastie des zweiten und neunten Jahrhunderts welche diesen Teil des südlichen Indiens beherrschte. Unter britischem Mandat erlangte die Stadt ein großes Kanton und einen Aerodrom. Heutzutage ist es eine lustige und bunte Stadt mit viel zu sehen und zu tun von Shopping und Restaurants zu Tempeln und Schreinen. Es ist auch eine großartige Basis um das größere Ballungsgebiet Chennai, Indiens viertgrößte Stadt als auch den umgebenden Staat Tamil Nadu zu erkunden. Die Währung ist der indische Rupee und die Zeitzone ist die India Time Zone (UTC +5.30).

Die stadt Pallavaram gehört zu der zustand Tamil Nadu, zu der distrikt Kanchipuram und zu der sub-distrikt Tambaram.

Die stadt zählt Pallavaram erstreckt sich über 18 km² und zälht 216.308 Einwohner (Volkszählung von 2011) für eine Dichte von 12.017,11 Einwohner pro km². Die durchschnittliche Höhe beträgt 16 m.
Die Bürgermeister der stadt Pallavaram ist K. M. R. Nissar Ahamed.
Der englische Name der stadt ist Pallavaram.

Points oder Interessen

Den Pallavaram Hügel hochklettern

Dieser mächtige Hügel liegt genau genommen nicht in Pallavaram selber obwohl Einheimische ihn gerne für sich beanspruchen. Er liegt tatsächlich im benachbarten Tirusulam, sehr nahe zum Bahnhof welcher gegenüber vom Flughafen sitzt, was es zu einem idealen Halt von oder zu ihrem Flug macht. Während der Tage der Britischen Raj wurde der Hügel abgebaut nach Charnockite, eine besondere Form des metamorphen Felsen welcher zuerst im Tamil Nadu beschrieben wurde. Es wurde statt Granit benutzt da es für seine Stärke und Schönheit gepriesen wurde aber traditionell nutzten die Einheimischen es für Statuten da sie glaubten, dass es heilende Fähigkeiten hat. Seit der Konstruktion des lokalen Flughafen hörte diese Aktivität auf und nun ist der Hügel besser bekannt als Ort für eine Reihe von berühmten Tamil Filmen und TV Shows wie etwa Bhairavi, das Mordrätsel und die übernatürliche Horror Serie; das Drama von 1987 über Liebe und Rache Oorkavalan und Indru Poi Naalai Vaa eine Jugendlichen Story welche zum Kultfilm wurde aufgrund der fragwürdigen 80er Jahre Mode.

Den Einkauf beim Pallavaram Markt machen

Straßenmärkte in Indien sind ein Erlebnis das man nicht verpassen sollte. Es ist eine Menge an Farben, ein Fest für die Sinne und eine Gelegenheit das geschäftige Leben der Stadt zu genießen. Der Pallavaram Markt bietet hunderte von Geschäften und kleinen Ständen am Weg, einen heruntergekommenen alten Fischmarkt und reichlich lokale Farben und der Markt ist seit über 75 Jahren in Betrieb. Von Haufen an hausgemachten Krugwaren die schön gestapelt sind in der Wärme der Sonne bis hin zur schönen handgestickten Textilien gibt es viel um sie reizen. Berge an frischen Karotten, Bohnen und Okra ragen in die Höhe neben Stapeln an Kurkuma, Chilli und Garam Marsala während Säcke an Nüssen und Körnern auf dem Boden unten sitzen und von der Decke Bananen an Haken hängen. Das Straßenessen ist ebenfalls köstlich. Probieren sie Idli Sambhar, das berühmteste südindische Gericht welches am meisten als Frühstück gegessen wird. Es ist eine leckere linsenbasierte Gemüsesuppe die gewürzt ist mit Kurkuma und serviert wird mit köstlichen Kuchen aus fermentierten schwarzen Linsen sowie einer Reihe leckerer Chutneys und gemahlener, trockener Gewürze. Adresse: Periya Palayathamman Koil St, Pallavaram.

Entdecken sie Tamil muslimische Gastfreundschaft beim Jamia Masjid

Treffen sie Pallavarams wundervolle muslimische Gemeinschaft mit einem Ausflug nach Jamia Masjid. Der Staat Tamil Nadul ist berühmt dafür das Heim für die meisten der 3 bis 4 Millionen Tamil Muslime zu sein, eine Gruppe von Tamilsprachigen Menschen welche von Tamil und Kerala sich verbreitet haben nach Sri Lanka, Malaysia und Singapur und im 20. Jahrhundert gar noch weiter bis nach Amerika und Europa. Tamil Muslime kommen von vielen ethnischen Gruppen und es gibt viel Diversität zwischen den Gruppen und den Bräuchen. In Pallavaram ist Jamia Masjid die größte Moschee und Haupt von 18 weiteren in dem Gebiet. Auf der Indira Ghandi Straße gelegen im militärischen Kanton machte Jamia Masjid traurigerweise die Nachrichten als die Spendenbox, bekannt als "Hundi" geplündert wurde von Räubern. Trotz dieser traurigen Wendung der Ereignisse arbeitet die Gemeinde bei dieser Moschee immer noch hart um Förderungen zu sammeln um sie an die Bedürftigen zu spenden und eine warmes sowie traditionelles Willkommen mit Tamil muslimischer Gastfreundlichkeit zu bieten. Wenn sie planen die Moschee zu besuchen dann erinnern sie sich daran sich gemäßigt und in schlichten Farben zu kleiden.

Pallavaram Perumal Tempel, ein Einblick in den Hinduismus

Natürlich sind nicht alle Bewohner von Pallavaram Muslime und dies wäre nicht Indien ohne ein bisschen religiöse Diversität. Der größte Hindutempel der Stadt, der Perumal Tempel, liegt an der Kreuzung der Ranganatha Mudali Straße und der Mariamman Koil Straße nahe dem Polizeirevier und dem Postamt. Perumal ist ein weiterer Name für Lord Vishnu, die Hindugottheit die am berühmtesten ist unter Tamils und seine Tempel sind immer dekoriert mit schönen Bildern des Gottes gekleidet in bunte Blumen Girlanden und umgeben von Weihrauch. Wenn sie Glück haben erwischen sie Einheimische die Puja besuchen wo sie kleine Opfergaben an Reis oder Süßigkeiten haben und nach dem Segen des Gottes fragen. Hindus waren hier in Tamil Nadu seit dem 5. Jahrhundert v.Chr. und der Hinduismus ist nun die größte Religion des Staates also sollten sie Menschenmengen erwarten, insbesondere an heiligen Tagen. Denken sie daran ihre Schuhe bei der Tür zu lassen.

St. Francis Xavier Kirche, eine katholische Institution

Runden sie ihre Erkundung der faszinierenden Palette an Religionen in Tamil Nadu ab mit einem Besuch zur St. Francis Xavier Kirche, eine römisch katholische Kirche die einen kurzen Weg vom Tempel an der Rajendra Prasad Straße liegt. Überraschenderweise gab es Christen in Tamil Nadu seit über 2,000 Jahren welche wahrscheinlich in das Gebiet gebracht wurden durch St. Thomas den Apostel welcher an der Küste des heutigen Kerala landete im Jahr 52 n.Chr. Folgende Wellen der Portugiesen, Niederländer, Briten und Italienischen christlichen Kolonisten verstärkten die Bedeutung des Christentum hier und nun sind etwa 6% der Bevölkerung hier Christen. Die St. Francis Xavier Kirche ist das Zentrum des katholischen Lebens in Pallavaram wo man auch katholische Schulen und andere Gemeindegruppen findet und es liegt in einem Kolonialstil Gebäude welches besonders schön aussieht wenn es mit Feenlichtern bei Weihnachten bedeckt ist. Besuchen sie ihre Facebook Seite für Details über Dienste und erfrischen sie ihr Wissen über die Stars des Christentums - sie veröffentlichen oft einen "Heiligen des Tages": https://www.facebook.com/St.Francis.Xavier.Pallavaram.

Chennai Golden Beach Resort

Südindien ist berühmt für seine paradiesischen Strände und kein Trip zu diesem Teil der Welt wäre vollständig ohne dem entspannen auf diesen goldenen Stränden. Genießen sie die brillanten Wechselkurse und kosten sie die luxuriöse Erfahrung beim Golden Beach Resort wo man neben dem schönen Strand auch das Schwimmen im Pool, Paintball, Tischtennis, Badminton und Volleyball genießen kann und dann bei einem Lagerfeuer am Strand entspannen kann. Es gibt sogar einen Spielbereich für Kinder! Besuchen sie http://www.vgpresorts.com/.

Bleiben sie in der Cholamandalam Artists Village

Diese wundervolle Gemeinde, 1966 errichtet, ist die größte Künstlergemeinde in Indien und ist berühmt für die qualitativ hochwertigen Stücke die geschaffen werden von den Künstlern die hier leben und arbeiten. Das Dorf war essentiell bei der Reformierung der indischen Kunst und die Werke werden weltweit ausgestellt. Es gibt zwanzig Maler und Bildhauer die im Dorf leben und man ebenfalls ein Freiluft Theater genießen und dort lokale Kunstwerke kaufen. Es ist nur 10 km von Chennai entfernt und in Gehdistanz vom goldenen Strand. Täglich offen von 10:00 bis 17:00.

Madras Crocodile Bank Trust and Centre for Herpetology

Wenn sie ein Freund von Krokodilen sind dann gibt es nur einen Ort zum besuchen, das Madras Crocodile Bank Trust and Centre for Herpetology, gelegen in der nahen Stadt Mamallapuram. Unglaublicherweise hält dieser Reptilien Zoo über 2,000 Krokodile, von Zwerg Kaimanen zu falschen Gharials, als auch Schildkröten, Schlangen und Echsen. Neben Tagesbesuchen und Gelegenheiten zum Füttern bietet das Zentrum auch Nacht Safaris wenn Besucher das natürliche Krokodilverhalten beobachten können wenn diese tödlichen Raubtiere ihre Jagd aufnehmen. Offen 8:30 - 17:30 täglich. Erwachsene Rs 35/Kinder Rs 10 Webseite: http://www.madrascrocodilebank.org/cms/.

Mahabalipuram, alter Hafen

Etwa 60 km südlich von Chennai liegt Mahabalipuram, ein alter Hafen und Handelsort voll mit Geschichte, wundervollen, alten Gebäuden und Kultur, was es den Ausflug wert macht. Von Tempeln des 7. Jahrhunderts in der Form von Karren bis zu Höhlenzufluchten aus dem 8. Jahrhundert ist die Stadt ein sehr heiliger Ort. Der unglaubliche Shore Tempel mit seinen gestapelten Dächern welche die Coromandel Küste überblicken ist ebenso nicht zu verpassen und voll mit Shiva Statuen. Kein Wunder, dass es eine UNESCO Welterbestätte ist!

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
IN
Postleitzahl :
600043
Breite :
12.96550
Länge :
80.16189
Zeitzone :
Asia/Kolkata
Zeitzonenbezeichner :
UTC+5:30
Sommerzeit :
N

Nachbarstädte

  • Pallavaram North ~0 km
  • Rajajinagar ~0 km
  • Tirusulam ~0 km
  • Bharathinagar ~1 km
  • Kilakattalai ~1 km
  • Kovilambakkam ~1 km
  • Old Pallavaram ~1 km
  • Nanganallur ~1 km
  • Nanganallur Bazaar ~1 km
Booking.com

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Pallavaram ist gut verbunden mit dem Rest von Chennai durch eine Reihe von öffentlicher Verkehrsoptionen darunter auch der elektrische Zugdienst der britischen Ära. Die Zuglinie ist die Strand - Tambaram - Changalpattu Vorortslinie. Die Grand Southern Trunk Road (GST) zieht sich durch die Stadt und verbindet verschiedene andere südindische Siedlungen miteinander. Das bedeutet, dass es auch reichlich Busse nach Tambaram, dem Chennai Strand, T Nagar, High Court, Avadi und anderen Gegenden gibt von der kürzlich renovierten und modernen Bus Station aus. Es ist möglich zu fahren aber Indiens Straßen sind legendär dafür schlecht zu sein, sowohl in Infrastruktur als auch dem Fahrstandard. Erwarten sie Schlaglöcher, Staus und einige erschreckend nahe Begegnungen mit anderen Fahrern wenn sie sich entscheiden selber zu fahren. Es gibt reichlich günstige Taxis dessen Fahrer die Straßen kennen. Pallavaram liegt nur 1.5 km von Chennais Flughafen entfernt, eine glitzernde moderne Konstruktion welche der drittgeschäftigste Flughafen in Indien ist. Es gibt internationale Flüge zu Zielen wie etwa Kuala Lumpur, Bangkok, Singapur, Dubai, Kuwait, London, Hong Kong, Abu Dhabi und Frankfurt. Es gibt auch viele einheimische Flüge zu anderen indischen Städten, darunter Delhi, Goa, Hyderabad, Mumbai und viele mehr.

Transport von Pallavaram

Internationaler Flughafen
Chennai Intl ~4 km
Anderen Verkehrsmitteln
Tambaram ~8 km