Stadt Samarang (West Java)

indonesien

Präsentation

Samarang ist eine Stadt welche auf der nördlichen Küste der Insel Java gelegen ist; es ist die Hauptstadt und größte Stadt der Java Provinz und die fünft größte Stadt in Indonesien. Semarang hat eine Bevölkerung von etwa zwei Millionen Menschen. Das Klima in Semarang ist das eines tropischen Regenwaldes, welches an einen tropischen Monsun grenzt mit einem durchschnittlichen Niederschlag von 2780mm. Das jährliche Hoch beträgt 31°c und das durchschnittliche jährliche Tief liegt bei 25.2°c.  Semarang wurde gegründet von den Niederländern im Jahre 1682 obwohl es offiziell keine Stadt geworden ist bis zum Jahre 1705. Aufkeimende Eisenbahnen und Tabakplantagen im 19. Jahrhundert machten die Stadt zu einem wichtigen Handelszentrum für landwirtschaftliche Produkte. Die Stadt wurde von den Japanern besetzt im Jahre 1941 und es wurde zur Hauptstadt der Provinz nach der Indonesischen Unabhängigkeit im Jahre 1945.

Die stadt Samarang gehört zu der provinz West Java und zu der regentschaft Garut.

Die stadt zählt Samarang erstreckt sich über 225 km² und zälht 1.268.292 Einwohner (Volkszählung von 2010) für eine Dichte von 5.636,85 Einwohner pro km².
Die Bürgermeister der stadt Samarang ist Drs. H. Soemarmo HS.
Die Amtssprache der stadt ist Javanais. Der französische Name der stadt ist Kota de Semarang.
Das Motto der Samarang ist "Semarang Kota ATLAS". Die Website von Samarang http://www.semarang.go.id

Points oder Interessen

Sam Poo Kong Tempel

Sam Poo Kong ist der älteste chinesische Tempel in Semarang; es wurde errichtet durch den chinesischen muslimischen Entdecker Admiral Zheng He, irgendwann zwischen den Jahren 1400 und 1416; obwohl das tatsächliche Datum unbekannt ist. Der ursprüngliche Tempel wurde komplett zerstört bei einem Erdrutsch in 170, wurde rekonstruiert im Jahre 1724 und wurde seitdem viele Male wieder renoviert, zum letzten Mal in den frühen 2000ern. Es gibt 5 Tempel in einem gemischten Javanesisch-Chinesischen Stil, welche sich über 3,2 Hektar ausbreiten. Die Tempel gehören nicht zu irgend einer spezifischen Religion. Unter dem Altar im Haupttempel liegt ein Brunnen welcher angeblich niemals austrocknet und über heilende Kräfte verfügt. In der Mitte der 1800er Jahre gehörte der Tempel einem Mr. Johanes welche von der Gemeinschaft Geld verlangte um im Tempel zu beten. Dies war etwas was sich die Einheimischen nicht leisten konnten und so begannen sie stattdessen am Tay Kak Sie Tempel zu beten. Die Menschen kehrten zum Tempel zurück wenn er von Oci Tije Sing gekauft wurde im Jahre 1879 und er das Beten wieder kostenlos machte. Jedes Mondjahr am 30. Tag des sechsten Monats gibt es eine Parade von Tay Kak Sie nach Sam Poo Kong in Ehren zu Zheng Hes Geburtstag. Adresse: Simongan Road, Barusari, South Semarang, Semarang City. Webseite: N/A. Email Adresse: N/A. Telefon: N/A. Öffnungszeiten: 24/7. Eintrittskosten: Rp 30,000.  

Masjid Agung Jawa Tengah

Masjid Agung Jawa Tengah oder die Große Moschee von Zentral Java, ist eine Moschee welche gebaut wurde in den frühen 2000ern in Semarang. Vorbereitungen für die Konstruktionen fingen an im Jahr 2002 obwohl es nicht fertiggestellt und eingeweiht wurde bis zum Jahr 2006. Es hat sich wahrlich den Namen "Große Moschee" verdient da es mehr als 10 Hektar bedeckt und 15.000 Menschen im Gebetsbereich beherbergen kann. Es gibt drei Zentralgebäude in einer U Form mit einer Moschee die einen Dom hat im Zentrum; die zwei Arme des U sind jeweils ein Auditorium und eine Bücherei. Im Hof gibt es sechs per Hydraulik betriebene Schirme welche benutzt werden um die Betenden zu schützen und welche die Sechs Lehren des Iman repräsentieren. Über all diesem öffnete im Jahr2008 ein rotierendes Restaurant auf dem 18. Stockwerk des Asmaul Husna Turmes. Adresse: Masjid Agung Jawa Tengah, Semarang. Webseite: www.majit.org Email Adresse: majitpress@yahoo.com Telefon: (024) 6725412 Öffnungszeiten: 07:00-17:00 and 19:00-21:00. Eintrittskosten: IDR 5,000 (Eintritt zum Turm).

Lawang Sewu

Lawung Sewu, oder "Tausend Türen" ist ein Kolonialera-Gebäude welches bekannt ist als verfluchtes Haus. Es wurde gebaut zwischen den Jahren 1904 und 1919 und es besteht aus vier Gebäuden. Es gab Tunnel welche die Hauptgebäude mit verschiedenen Punkten in der Stadt verbunden hatten, obwohl diese jetzt auch nicht mehr genutzt werden. Es wurde zuerst genutzt von der Premier Railway Company in Niederländisch-Indien, obwohl die Japaner die Kontrolle übernommen hatten als sie in Indonesien einwanderten und so das zweitgrößte Gebäude in ein Gefängnis verwandelten wo zahlreiche Exekutionen stattfanden. Nach dem Krieg hatte die indonesische Armee wieder die Kontrolle von Lawang Sewu aufgenommen und später gab sie es der Schienenverkehr Gesellschaft zurück. Seit dem Jahr 1992 wurde es zu kulturellem Eigentum von Indonesien erklärt und es wurde zahlreichen Renovierungen unterzogen was zu einer Neu-Einweihung im Jahre 2011 führte. Viele Touristen behaupten Geister in dem Gebäude gesehen zu haben. Die Haupt Attraktion beziehen sich auf eine Niederländerin welche sich angeblich in diesem Gebäude umbrachte und kopflos durch die Hallen geistert. Im Jahre 2007 wurde sogar ein Horrorfilm veröffentlicht welcher sich auf diese Legende des Gebäudes stützt mit dem Namen "Lawang Sewu: Dendam Kuntilanak". Adresse: Jalan Soegiyagranoto, Indonesien. Webseite: N/A. Email Adresse: N/A. Telefon: +62 24 3542015. Öffnungszeiten: N/A. Eintrittskosten: Rp 10,000.

Tay Kak Sie Tempel

Tay Kak Sie ist der Haupttempel in Chinatown. Er wurde gebaut im Jahre 1746, zunächst als Residenz und Ort für die Anbetung der Göttin Kwan Im Poo Sat Sie, obwohl es später im Jahre 1771 zum chinesischen Tempel wurde. Der Haupttempel ist nun Buddha gewidmet mit vielen kleineren Schreiben die ebenfalls für kleinere Gottheiten sind. Es ist auch ein wenig kommerziellerer Ort als Sam Poo Kong, weswegen viele Touristen es vorziehen. Sie sollten gehen und sich im Tempel umschauen selbst um nur die Gestaltung der Architektur zu bewundern oder vielleicht auch wenn sie gerne ihre Zukunft vorrausgesagt bekommen wollen. Es wird empfohlen, dass viele Touristen den Tempel außerhalb der Gebetszeit besuchen, dies ist zwar keine Notwendigkeit erlaubt es ihnen jedoch den Tempel in Ruhe zu erkunden. Besuchen sie es an einem Abend am Wochenende und genießen sie den Nachtmarkt entlang des Flussufers. Vergessen sie auch nicht das berühmt Lunpia Ganj Lombok zu probieren welches täglich geöffnet ist von 08:00 - 17:00. Adresse: Tay Kak Sie Temple, Jolan Gang Lombok, Semarang Tengah, Kota Semarang, Jawa Tengah. Webseite: N/A. Email Adresse: N/A. Telefon: N/A. Öffnungszeiten: 24/7. Eintrittskosten: Gratis.

Blenduk Kirche

Die Blenduk Kirche ist die älteste Kirche in der Provinz; sie wurde ursprünglich gebaut im Jahre 1753 obwohl sie seitdem zweimal neu gebaut wurde, einmal im Jahr 1787 und einmal im Jahr 1894. Es ist eine achteckige Kirche mit einem großen Kupfer-bezogenem Dom - welcher der Kirche auch den Namen gibt, und es ist gefüllt mit geschnitzten und getönten Glasfenstern. Es gibt nicht eine sehr große Anzahl an historischen Artefakten in der Kirche; dennoch gibt es eine nicht-funktionierende barocke Orgel aus den 1700er Jahren. Falls sie in der Altstadt von Semarang spazieren ist es wert bei der Blenduk Kirche vorbeizuschauen, wenn auch nur um die Architektur zu bewundern; es bietet ebenfalls eine gute Gelegenheit für Fotos. Adresse: Salan Letjen Suprapto 32, Indonesien. Webseite: N/A. Email Adresse: N/A. Telefon: +62 24 3554271. Öffnungszeiten: N/A. Eintrittskosten: N/A.

Tugu Muda

Tuga Muda ist ein historisches Monument welches dem historischen Kampf um die Freiheit der Indonesischen Jugend gedenkt. Im Jahre 1945 gab es einen fünftägigen Kampf zwischen der Jugend von Semarang und einem japanischen Bataillon, angeführt von Major Kido, während dem Unabhängigkeitskrieg.  Der obere Teil des Monuments hat die Form einer Kerze um den endlosen Kampfesgeist der Jugend von Semarang zu symbolisieren welche nicht nur ihre Stadt sondern auch ihr Land verteidigten. Das Monument wurde entworfen von Salim, die Reliefs wurden von Hendro gemacht und es wurde gewidmet für Präsident Sukarno am 20. Mai 1953. Adresse: Tugu Muda, Semarang, Semarang City. Webseite: N/A. Email Adresse: N/A. Telefon: N/A. Öffnungszeiten: 24/7. Eintrittskosten: Gratis.

Museum Ronggowarsito

Das Museum Ronggowarsito ist das größte Museum in der Stadt mit über 50.000 Gegenständen aus der ganzen Welt. Es gibt Ausstellungen über Geologie, Paläontologie, Reliquien aus Zeiten vor der Zivilisation, das Erbe der Hindu-Buddhistischen Zivilisation, Geschichte des Kampfes um die Unabhängigkeit, Technologie, traditionelle Handwerke, eine Kunstgallerie und eine Goldsammlung. Diese Ausstellungen sind verteilt über 4 permanente Ausstellungshallen, jedes mit zwei Hallen und es gibt ebenfalls eine zusätzliche Goldsammlungs Kammer. Adresse: Jl Adbulrahmen Saleh No1, Kalibangten Kulon, Semarang, Jawa Tengah. Webseite: www.museumranggawarsita.com Email Adresse: info@museumranggawarsita.com Telefon: 024 7602389 Öffnungszeiten: Täglich 08:00-15:30 Eintrittskosten: Erwachsene – IDR 4,000, Kinder – IDR 2,000

Water Blaster ID

Water Blaster ist der größte Wasserpark in ganz Semarang. Es bedeckt 4 Hektar und hat eine Vielzahl an Fahrten, vom entspannten Fluss bis hin zu einem Hindernisparcour im Stil von Indiana Jones, sowie eine Seilbahn und natürlich gibt es auch Wasserrutschen! Es gibt ebenso viele Aktivitäten auf dem trockenen Land sowie ein gigantisches Schachbrett, Quads, Fußball und sogar Paintball. Es ist sicherlich ein lustiger Tag für die ganze Familie. Adresse: GPS 7° 1’19.38”S, 110° 26’18.68”E. Webseite: waterboomsemarang.com Email Adresse: Man kann sie über ihre Webseite kontaktieren. Telefon: 024 850030. Öffnungszeiten: Montag 13:00-17:30, Dienstag bis Samstag 10:00-17:30, Sonntag 07:00-17:30. Eintrittskosten: Montag bis Freitag Rp 35,000, Samstag und Sonntag Rp 50,000.

Museum Jamu Njonja Meneer

Samarang ist gut bekannt für sein Jamu. Jamu ist eine Kräutermedizin welche sehr stark kultiviert wird in diesem Gebiet. Jamu Njonja Meneer ist ein größerer Hersteller von Jamu, wo sie ebenfalls ein Museum und geführte Touren finden werden. Das Museum wurde gegründet im Jahr 1984 mit der Absicht das alte Kulturerbe zu bewahren indem man die Geschichte von Jamu erkundet. Es ist eines der Top Museen in Indonesien. Adresse: Street Jl Raya Kaligawe, Km 4, Semarang. Webseite: www.nyonyameneer.com Email Adresse: nymeneer@nyonyameneer.com Telefon: 024 6582529 Öffnungszeiten: Sonntag - Freitag 10:00-15:30. Eintrittskosten: N/A.

Redakteur :

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
ID
Postleitzahl :
44161
Breite :
-7.20000
Länge :
107.81000
Zeitzone :
Asia/Jakarta
Zeitzonenbezeichner :
UTC+7
Sommerzeit :
N

Nachbarstädte

  • Tarogong ~7 km
  • Pakuwon ~7 km
  • Sukarame ~7 km
  • Paminggir ~8 km
  • Bayongbong ~8 km
  • Cipaganti ~8 km
  • Muarasanding ~8 km
  • Ciburial ~9 km
  • Kota Kulon ~9 km

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Dort Ankommen Per Luft - Semarang wird bedient vom Achmad Yami International Airport welcher gelegen ist in West Semarang. Es bietet hauptsächlich inländische Fluge obwohl es viele internationale Flüge gibt nach Kuala Lumpur und Singapur. Es gibt Bus und Taxi Transfer vom Flughafen zur Stadt. www.achmadyani-airport.com    Per Straße - Indonesische Route 1 verbindet Semarang mit Merak und Ketapang, Indonesische Route 14 verbindet Semarang mit Bawn. Per Zug - Es gibt zwei Hauptbahnhöfe welche Semarang mit anderen Orten in Indonesien verbinden, Semarang Procol und Semarang Tawang. Umherkommen Taxis sind weit verbreitet in der Stadt wenn sie einmal ankommen und selber zu Fahren wird ebenfalls kein Problem sein obwohl es sehr viele Mautstellen in ganz Semarang verteilt gibt.

Transport von Samarang

Anderen Verkehrsmitteln
Husein Sastranegara ~42 km