Stadt Ennis (Munster)

irland

Präsentation

Ennis ist die Kreisstadt der Grafschaft Clare in Irland. Sie liegt an dem wunderschönen Fluss Fergus, nördlich der Mündung des Shannon, nordwestlich von Limerick und südlich der Stadt Galway. Als 11. größte Stadt in Irland hat Ennis eine Bevölkerung von ca. 25.000 Einwohnern. Der irische Name ist Inis und bedeutet "Insel". Es ist die Abkürzung für den vollständigen Namen Inis Cluain Ramh Fhada, was "Insel der langen Ruderwiese" bedeutet. Dieser Name bezieht sich auf eine Insel im Fluss Fergus, die bei Fischern als Standort für Forellen und Lachse bekannt ist. In früheren Zeiten war Ennis ein wichtiger Handelsort und der Marktplatz wird immer noch jeden Samstag für den Verkauf von lokalen Spezialitäten genutzt. Es gibt viele Fußgängerstraßen, ideal für einen Spaziergang rund um die Stadt, sowie eine alte britische Kaserne. Ennis ist auch ein Zentrum traditioneller irischer Musik und veranstaltet jedes Jahr im Mai ein Festival, das diesem Genre gewidmet ist.

Die stadt Ennis gehört zu der provinz Munster und zu der grafschaft Clare.

Die stadt zählt Ennis 24.253 Einwohner (Volkszählung von 2011) hat. Die durchschnittliche Höhe beträgt 3 m.
Der französische Name der stadt ist Ennis, der englische Name der stadt ist Ennis.
Die Website von Ennis http://www.ennistowncouncil.ie

Points oder Interessen

Das Clare-Museum

Eine der Hauptattraktionen während Ihres Aufenthalts in Ennis ist ein Besuch des Clare-Museums, das Ihnen Informationen über das Clare County und seine Bewohner von vor 6.000 Jahren bis zur Gegenwart liefert. In einem ehemaligen Schulgebäude untergebracht, umfasst die Ausstellung „Reichtümer von Clare“ zwei ganze Galerien des Museums. Sie beinhaltet eine große Zahl von Artefakten sowie audiovisuelle und interaktive Elemente, die Ihnen auf spannende Weise die Geschichte und das Erbe der Region näherbringen. Es gibt eine breite Palette von Themen zu sehen, von archäologischen Funden im County Clare bis zu Details über die Burgen und die einflussreichen Familien, die in den Häusern wohnten. Sie können auch Fotos von religiösen Stätten anschauen oder alte Relikte, wie z. B. Steinäxte bewundern. Viele Besucher sind erstaunt, von den Verbindungen zwischen dem County und der spanischen Armada zu erfahren, oder darüber, wie hier das U-Boot entwickelt wurde. Die Ausstellung ist in die Bereiche Erde, Energie, Glauben, Wasser und Energie gegliedert. Musikalisch geneigte Besucher kommen in den Genuss einer ganzen Abteilung, die sich auf das musikalische Erbe der Region konzentriert, komplett mit faszinierenden Exponaten aus Musik und Tanz. Adresse: Arthurs Row Website: http://www.clarelibrary.ie/eolas/claremuseum/ Öffnungszeiten: Di bis Sa 9:30 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr; an Feiertagen geschlossen Eintritt frei

Ennis Friary

Ennis Friary ist ein im frühen 16. Jahrhundert gegründetes Franziskaner-Kloster im Zentrum von Ennis. Auf einer geführten Tour erfahren Sie, wie die Stadt ihren Namen erhielt und warum das Kloster gerade an diesem Ort gebaut wurde. Sie erfahren außerdem, in welche Bereiche das Gebäude untergliedert ist, und können die Arkade des Kreuzgangs erkunden, wo Sie interessante Geschichten erzählt bekommen, z. B. wie die Schlafsäle benutzt wurden und warum das Gebäude ein Gefängnis enthält. Wenn Sie zu dem hohen Turm hinaufschauen, können Sie die Löcher für die Glockenstränge erkennen, und Besuchern mit scharfem Blick fallen bestimmt die vielen in die Steine eingeritzten Namen der Menschen auf, die das Kloster erbaut haben. Es gibt auch viele schöne, mittelalterliche Schnitzereien zu bewundern, darunter kunstvolle Tafeln mit Abbildungen des Heiligen Franziskus und Jesus, die von hoher Handwerkskunst zeugen. Ebenfalls sehenswert für Kunstliebhaber sind die Skulpturen aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die aus lokalem hartem Kalkstein gemeißelt wurden. Adresse: Abbey Street Öffnungszeiten: Ostern bis 30. Sept., geöffnet täglich 10:00 - 18:00, 1. Oktober bis 23. Okt. täglich 10:00 bis 17:00 Uhr

Glór

Wenn Sie sich für Live-Darbietungen interessieren, dann ist Glór ein Muss für Ihren Besuch in Ennis. Glór ist das 485 Sitze umfassende Auditorium für darstellende Künste. Im Jahre 2001 eröffnet, wurde das ansehnliche Gebäude nach den Plänen des Architekten Des McMahon erbaut, dessen Aufgabenstellung die Planung eines Gebäudes umfasste, das allen Besuchern ein intimes Erfahren der irischen Musik bietet, ganz gleich ob das Publikum eine große oder kleine Zahl von Menschen umfasst. Traditionelle irische Musik ist ein wichtiges Element der Kultur in Ennis, wenn Sie also die Möglichkeit haben, diese Erfahrung während Ihres Besuchs zu machen, sollten Sie die Chance nutzen. Der Ort wird auch für viele andere Arten von Live-Aufführungen verwendet, darunter Konzerte, Stand-up-Comedy, Tanz und Theateraufführungen. Glór enthält auch eine Galerie für Ausstellungen bildender Kunst, von denen einige in der Vergangenheit bereits ausgezeichnet wurden. Es gibt außerdem die Möglichkeit, Aufführungen für Kinder zu sehen. Werfen Sie vor ihrem Besuch einen Blick auf die Website, um zu sehen, was im Moment auf dem Programm steht, so dass Sie Eintrittskarten im Voraus bestellen können. Auf der Website finden Sie auch Informationen zu den aktuellen und kommenden Ausstellungen. Lage: Causeway Link Website: http://www.glor.ie/

Die Kirche der St. Columba

Wenn Sie sich für die religiöse Geschichte von Ennis interessieren, sollten Sie die Kirche der St. Columba besuchen, die letzte anglikanische Kirche, die je in Irland gebaut wurde. Sie wurde irgendwann zwischen 1868 und 1871 errichtet und ihre architektonische Gestaltung ist ein hervorragendes Beispiel für den neugotischen Stil. Wegen des hohen Anteils von Anglikanern unter den Einwohnern von Ennis in der Vergangenheit ist die Kirche ist sehr groß. Heute ist die Gemeinde deutlich kleiner geworden. Die Kirche enthält mehrere Denkmäler, darunter auch ein hölzernes Grabkreuz aus Ypern in Belgien, das zum Gedenken an die Ereignisse des Ersten Weltkrieges aufgestellt wurde. Architektonisch eines der schönsten und interessantesten Merkmale der Kirche ist das normannische Rosetten-Motiv in dem Fenster am östlichen Ende des Gebäudes. Die Kirche enthält außerdem ein Retabel, einen Altaraufsatz mit 24 biblischen Figuren von der Künstlerin Amelia Catherine O'Brien. Für geschichtlich Interessierte lohnt sich auch das pyramidenförmige Mausoleum der Familie Blood. Ein wichtiges Mitglied der Familie war Sir Bindon Blood, ein kommandierender Offizier in der britischen Armee, nach dem eine Straße der Stadt benannt wurde. Kein Zufall, dass dies Straße genau die Straße ist, in der sich die Kirche der St. Columba befindet. Adresse: Bindon Street

Clare Leisure World

Wenn Sie auf der Suche nach moderner Unterhaltung sind oder vor schlechtem Wetter flüchten müssen, ist Clare Leisure World das Richtige für Sie. Diese Allwetter-Anlage ist voll von interessanten Aktivitäten für jedes Alter. Eine Bowling-Bahn sorgt für sportliche Unterhaltung für alle Altersgruppen; sie verfügt über ein EDV-gestütztes System, so dass sie Ihre Punkte nicht selbst notieren müssen. Ältere Kinder und Erwachsene werden gleichermaßen das Quasar 2000 Laser-Spiel lieben. Ein hoher Adrenalinpegel ist garantiert, wenn Sie Ihre Waffen im Anschlag halten und sich nach allen Seiten umschauen, während Sie durch den Nebel stapfen und um Ihr Überleben kämpfen. Kleinere Kinder verbringen derweil gerne viel Zeit in der „Tumble Towers & Tumble Tots“ Spiel-Arena mit ihren Brücken, Rutschen, Tischfußball, Seilrollen und dem Traum eines jeden Kindes: einem riesigen Kugel-Pool voller bunter Bälle, in dem es sich prima spielen lässt. Clare Leisure World hat auch eine große Auswahl an Pool-Billard- und Snooker-Tischen in verschiedenen Größen für alle Altersgruppen und Schwierigkeitsgrade, sowie ein High-Speed Air-Hockey-Spiel. Auch für Anhänger von Video-Games ist bestens gesorgt; Sie werden massenweise Spiele und Simulatoren vorfinden, die Ihnen z. B. ein lebensechtes Achterbahn-Erlebnis vermitteln. Adresse: Showgrounds Road Öffnungszeiten: Sommer 10:30 bis 23:30 Uhr, Winter 13:00 bis 23:30 Uhr 10:00 bis 0:00 Uhr Wochenende ganzjährig. Website: http://www.leisureworld.ie/

Rowan Tree Café Bar

Wenn Sie nach einem Stadtbummel erschöpft sind und eine Pause einlegen, und vielleicht auch etwas essen möchten, besuchen Sie die Rowan Tree Café Bar und genießen Sie eine leckere Mahlzeit, einen Drink, oder einen Kaffee und lassen Sie dabei den Blick über den Fluss Fergus schweifen. Die Speisekarte bietet mediterran inspirierte Gerichte wie Tapas, Pasta, Pizza und Fleisch vom Grill, sowie eine vielfältige Auswahl an Weinen und Bieren. Das georgianische Gebäude aus dem 18. Jahrhundert zeigt Kunstwerke von lokalen Künstlern, die Sie beim Entspannen betrachten können. Es gibt auch eine Terrasse im Freien, wo an warmen Tagen auch Speisen serviert werden. Adresse: Harmony Row  Website: http://www.rowantreecafebar.ie/ Öffnungszeiten: 10:30 bis 23:00 Uhr

Der Ballyalla-See

Wenn Sie eine Tour außerhalb von Ennis unternehmen, sollten Sie die Gelegenheit für einen Besuch Ballyalla-Sees nutzen, der direkt neben der N18 liegt. Dieser malerische See, der vom Fluss Fergus gespeist wird, ist typisch für die natürliche Schönheit der Umgebung. An einem sonnigen Tag ist der Park am Fluss der perfekte Ort für ein Picknick im Grünen; reichlich Platz und entsprechende Einrichtungen sind vorhanden. Man kann auch eine Vielzahl wilder Tiere sehen, darunter Wildgeflügel, das oft in dieser Gegend überwintert. Die Ruinen der Burg Ballyalla sind ein bedeutendes historisches Monument der Region, auch wenn das Gebäude größtenteils zerstört ist. Adresse: Ballyalla, Ennis, Co. Clare

Die St.-Peter-und-St.-Paul-Kathedrale

Die Kathedrale des St. Peter und St. Paul, auch kurz Ennis-Kathedrale genannt, ist die römisch-katholische Kathedrale der Diözese Killaloe in Irland. Der Grund, auf dem dieses herrliche Bauwerk steht, wurde der Diözese im Jahr 1828 geschenkt, doch es dauerte Jahrzehnte, bis der Bau abgeschlossen war. Die Kirchturm wurde erst 1874 fertiggestellt. Die Kathedrale wurde im Laufe der Jahre mehrmals erweitert und renoviert, unter anderem durch Hinzufügung einer neuen Sakristei und einer neuen Orgel in den 1930er Jahren. Obwohl er durch einen Brand im Jahr 1995 beschädigt wurde, ist der Chorraum wieder aufgebaut worden, und sieht nun aus wie neu. Lage: O'Connell Street 

Das Gerichtsgebäude

Wenn Sie Architektur lieben, empfiehlt sich ein Besuch des Gerichtsgebäudes von Ennis. Es wurde von Henry Whitestone entworfen und im Jahr 1850 erbaut. Die Baukosten betrugen £12.000. Das Gebäude verfügt über eine wunderschöne Muschelkalkfassade und einen ionischen Portikus mit flankierenden Flügeln. An der Seite des Gebäudes steht eine russische Kanone, eine Trophäe aus dem Krimkrieg. Im nahegelegenen Park können Sie die große Bronzestatue von Eamon de Valera sehen, dem ehemaligen Präsidenten von Irland. Die Statue wurde von dem Künstler Jim Connolly geschaffen und steht auf einem Sockel aus Kalkstein. Adresse: Lifford Road

Redakteur :

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
IE
Breite :
52.84435
Länge :
-8.98299
Zeitzone :
Europe/Dublin
Zeitzonenbezeichner :
UTC
Sommerzeit :
Y

Nachbarstädte

  • Clarecastle ~1 km
  • Kildysart ~3 km
  • Drumcliff ~3 km
  • Shanvogh ~2 km
  • Skehanagh ~3 km
  • Barefield ~5 km
  • Noughaval ~5 km
  • Tullassa ~5 km
  • Teermaclane ~8 km
Booking.com

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Mit dem Flugzeug: Nur 19 km von Ennis entfernt ist der Shannon-Airport mit täglichen Flügen von/nach USA und Kanada, dem Vereinigten Königreich und Europa. Es gibt Busverbindungen zwischen dem Flughafen und Ennis; Sie sollten also keine Probleme haben, bald nach der Landung die Stadt zu erreichen. Website: www.shannonairport.com Mit dem Zug: Ennis ist Teil des gut ausgebauten irischen Eisenbahnnetzes. Verbindungen nach Ennis gibt es von mehreren Städten aus, darunter Cork, Dublin, Belfast und Galway. Jeden Wochentag fahren mehrere Züge. Website: www.irishrail.ie Mit dem Bus: Es gibt regelmäßige Busverbindungen zwischen Ennis und vielen anderen Städten. Dazu gehören Shannon Airport, Galway, Limerick, Cork und Dublin. Website: www.busseireann.ie Mit dem Auto: Ennis ist über die M18 Autobahn zu erreichen; Ausfahrten 11 bis 14. Fortbewegung in der Stadt: Besucher der Stadt Ennis können ohne Probleme alle wunderbaren Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen. Zu Fuß werden Sie sich sehr leicht zurecht finden. Wenn Sie lieber andere Verkehrsmittel benutzen, gibt es die Möglichkeit einen von mehreren 24-Stunden-Taxi-Services anzurufen. Busse und Züge sind ebenfalls verfügbar; sowohl Busstationen als auch der Bahnhof sind zentral gelegen, nur 1 km vom Stadtzentrum entfernt.

Transport von Ennis

Internationaler Flughafen
Shannon ~16 km
Anderen Verkehrsmitteln
Limerick ~32 km