Stadt Liberec (Liberecký kraj)

tschechische-republik

Präsentation

Liberec ist mit einer Bevölkerung von 102,754 Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Tschechischen Republik. Die Stadt wurde zuerst erwähnt in Aufzeichnungen aus dem Jahr 1352 und zu Beginn des Daseins war die Stadt hauptsächlich besiedelt von Deutschen und Flämischen Immigranten ab Beginn des 14. Jahrhunderts. Die Stadt war einst ein Zentrum für die Industrie der Texilherstellung welche in Liberec begann im Jahr 1579. Die Stadt wuchs während der späteren Jahre des 19.Jahrhunderts und viele der Teile des Gebäudes stammen aus dieser Zeitperiode. Die offizielle Sprache in der Tschechischen Republik ist Tschechisch und 64% der Bevölkerung identifizieren sich als Tschechen. Die benutzte Währung ist die Tschechische Krone. Die Zeitzone ist UTC +1 außer für die Tage zum Sparen des Tageslichts im Sommer wenn es UTC +2 ist. Sommer allgemein ist in der Tschechischen Republik warm mit Höhen welche um und leicht über 20°C (68°F) liegen und Winter welche kalt sind mit Temperaturen unter 0°C (32°F).

Die stadt Liberec gehört zu der region Liberecký kraj, zu der distrikt Liberec und zu der kommune Liberec.

Die stadt zählt Liberec erstreckt sich über 106,1 km² und zälht 105.381 Einwohner (Volkszählung von 2009) für eine Dichte von 993,22 Einwohner pro km². Die durchschnittliche Höhe beträgt 374 m.
Die Bürgermeister der stadt Liberec ist Jiří Kittner.
Der französische Name der stadt ist Liberec.
Die Website von Liberec http://www.liberec.cz

Points oder Interessen

Ještěd Turm

Der Ještěd Turm liegt auf dem Ještěd Gebirge woher es auch den Namen bezieht. Das Gebirge ist Teil des Ještěd-Kozákov Kammes und es ragt sich 1,012 m (3,320 Fuß) in die Höhe. Die Stadt Liberec liegt am Fuß des Gebirges. Vorher war auf dem Gebirge ein Steindenkmal welches die Stätte markierte sowie ein Hotel, der Mountain Club, welcher später niedergebrannt wurde. Heute steht der Ještěd Turm auf der Spitze des Berges. Der Turm ist 94m (308 Fuß) hoch und wurde von dem tschechischen Architekten Karel Hubáček entworfen. Der Turm hat viele Funktionen. Es ist ein TV Sendeturm, eine Aussichtsturm, ein Hotel, ein Restaurant und auch ein Ski Resort. Der Turm wurde gebaut in der Form einer Hyperbel und nach geläufiger Meinung sieht es aus wie eine natürliche Erweiterung des Berges. Es wurde gebaut mit verstärktem Beton damit es der Witterung auf der Spitze des Berges standhält. Von der Spitze des Berges aus kann man Teile von Deutschland und Polen sehen. Der Zugang zur Spitze ist entweder per Auto möglich oder man nimmt die Ještěd Seilbahn zur Spitze, welche zuerst geöffnet hatte im Jahr 1933. Der Turm wurde zum Wahrzeichen für Liberec und es ist auch eines der bekanntesten modernen Gebäude der ganzen Tschechischen Republik. Webseite: http://jested.cz/en/

Zoo Liberec

Liberec hat den ersten Zoo der jemals geöffnet hatte in dem was damals noch die Tschechoslowakei war. Es öffnete im Jahre 1919. Der Zoo hat viele Tiere, etwa 170 verschiedene Arten darunter auch seltene und bedrohte Tierarten wie der Bengaltiger, Somalische Wildesel und Eurasische Bärtige Geier um nur einige zu nennen. Der Zoo ist ebenfalls verwickelt in das Züchten von Tieren um bedrohte Tierarten vor dem Aussterben zu bewahren. Insgesamt hat der Zoo etwa 1000 individuelle Tiere. Von diesen sind 500 registriert mit verschiedenen europäischen Konservationsprogrammen um zu versuchen sie zu schützen. Viele von diesen Tieren sind die einzigen ihrer Art die in der Tschechischen Republik vorkommen wie etwa im Fall des goldenen Takin; der Zoo Liberec ist einer von nur drei Zoos außerhalb von China welche diese Tierart besitzen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man zum Zoo entweder mit der Stadtbahnlinie 2 oder 3 zur Botanická-Zoo Haltestelle oder ansonsten wenn man mit dem Auto kommt kann man kostenlos beim Zoo parken. Webseite:  http://www.zooliberec.cz/en/about-zoo/ Öffnungszeiten: Wechseln über das Jahr hindurch. Dezember, Januar, Februar: 9:00-16:30; März und November:9:00-17:00; April und Oktober:9:00-18:00; Mai und September:8:00-18:00; Juni,Juli und August:8:00-19:00. Eintrittskosten: Wechseln ebenfalls durch das Jahr. Erwachsene: November-März: 90CZK, April-Oktober: 120 CZK. Kinder von 3-15 Jahren: November-März: 60CZK, April-Oktober: 70 CZK. Für Kinder unter 3 Jahren kostenlos.

Botanischer Garten Liberec

Der Botanische Garten Liberec wurde ursprünglich gegründet im Jahre 1876 von der Gruppe Verein der Naturfreunde. Der botanische Garten in Liberec ist der älteste der in der ganzen Tschechischen Republik gefunden werden kann und er wurde rekonstruiert von 1995-2000 um bessere und neuere Treibhäuser zu bauen. Der Garten besteht heute aus 3 Teilen: Neun Treibhaus Ausstellungshallen, neun Treibhäuser für Forschung und einen äußeren Gartenraum. Die Treibhaus Ausstellungshallen sind für Besucher offen und haben 13 verschiedene Ausstellungen die organisiert sind nach Thema mit einer gesamten Ausstellungsfläche von 3,000m² (9,842 ft.²). Die Treibhaus Ausstellungshallen haben alle ihr eigenes Microklima und das Gartenpersonal hat versucht die Umgebungen der jeweiligen Pflanzen zu replizieren um es erscheinen zu lassen als wäre es in der Natur. Die neun anderen Treibhäuser sind nur für Forschung und der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Der äußere Gartenraum zeigt, da er nicht wie die Treibhäuser Klima-kontrolliert werden kann, hauptsächlich Gebirgsflora welche in dem Klima von Liberec überleben kann. Ein Großteil der außen stehenden Pflanzen, darunter auch Azaleen und wilde Rosen, blühen im Monat Juni. Adresse: Purkyňova 630/1 Webseite: http://www.botaniliberec.cz/angl-index.php Email:  info@botanyliberec.cz Telefon:  00420 485 252 811 Öffnungszeiten:  Montag-Sonntag: 8:00-16:00 im Winter, 8:00-18:00 im Sommer. Eintrittskosten:  Erwachsene 140 CZK, Kinder und Studenten 70 CZK

Liberec Rathaus

Auf dem Hauptplatz in Liberec steht das Rathaus der Stadt welches sehr beeindruckend ist als Rathaus da es Beobachter mehr an eine Kathedrale als an ein Regierungsgebäude erinnert. Es wurde gebaut in den Jahren von 1888 bis 1893 von einem Architekten aus Wien, Franz Neumann. Das Gebäude welches heute dort steht ersetzte ein vorheriges Rathaus welches dort war seit 1602. Das Gebäude ist im Neo-Renaissance Stil gehalten welcher charakterisiert ist von den Türmen auf dem Dach als auch der gewobenen Maurerarbeit. Der Zentrale Turm ragt 65m in die Höhe. Er beinhaltet sogar eine Reihe an getönten Glasfenstern. Es ist möglich einen Tourführer für das Innere des Gebäudes zu bekommen um die Geschichte des Rathauses besser erklärt zu bekommen. Beim Touristen Informationszentrum nahe des Rathauses können Besucher Führer finden (bei zusätzlichen Kosten) für eine Tour. Im Inneren können Besucher den Turm hochklettern zu einem Balkon um sich umschauen zu können und eine Aussicht auf die Stadt zu genießen. Überprüfen sie das Büro für Touristeninformation um zu erfahren zu welchen Stunden das Rathaus geöffnet ist das es oftmals geschlossen ist für viele Funktionen und Ereignisse. Adresse (des Büros für Touristeninformation):  nám. Dr. E. Beneše 1 Telefon (des Büros für Touristeninformation):  00420 485 101709

Regionale Kunstgallerie

Die regionale Kunstgallerie ist ein Kunstmuseum welches gelegen ist in der Stadt Liberec. Die permanenten Sammlungen bestehen aus: Tschechischer Kunst aus dem 20. Jahrhundert, Französischen Gemälden aus dem 19. Jahrhundert, Deutsche und Österreichische Gemälde aus dem 19. Jahrhundert sowie Niederländische Gemälde aus den 16. und 18. Jahrhunderten. Wie man erwarten könnte da das Museum in der Tschechischen Republik gelegen ist, stellt sich die tschechische Ausstellung als größte heraus und hat auch die größte Anzahl an Kunstwerken. Die tschechische Ausstellungen hat die ersten Werke erhalten im Jahre 1927 als das Museum die Sammlung von zwei Brüdern gekauft hatte, Ferdinand und Alexandr Bloch. Die verschiedenen Kunstmedien welche über das Museum ausgestellt werden sind: Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und grafische Kunst. Die grafische Sammlung alleine reicht über 13,000 Werke welche von den Jahren der Renaissance spannen bis hin zum 19. Jahrhundert. Viele der 300 Skulpturen kommen aus einem unbekanntem Jahr sowie Ursprung aber man vermutet dass sie aus der Region Nordböhmen kommen. Unter den Gemälden sind auch Werke aus dem 16. Jahrhundert bis hin zur modernen Kunst des 20. Jahrhunderts.  Zusätzlich zu den permanenten Ausstellungen bietet das Museum auch zeitgenössische Ausstellungen über das Jahr hinweg sowohl als auch kulturelle Programme für Studenten und die Öffentlichkeit. Adresse:  U Tiskárny 81/1 Webseite:  http://www.ogl.cz/en/ Email adresse:  oblgal@ogl.cz Telefon:  +420 485 106 325 Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 10:00-18:00, Donnerstags offen bis 19:00. Montags ist das Museum geschlossen.

Babylon Zentrum Liberec

Das Babylon Zentrum Liberec oder Centrum Babylon Liberec ist ein Komplex welcher eine Vielzahl an Möglichkeiten und Aktivitäten für Menschen aller Altersklassen bietet. Das Zentrum hat einen Einkaufsbereich, ein Hotel, ein Casino, eine Bowlingbahn, ein Konferenzzentrum, einen Speisehof, einen Freizeitpark sowie einen Wasserpark. Das Zentrum wurde konstruiert im Jahr 1997. Der Wasserpark Teil, genannt Aquapark, hat vier Rutschen, verschiedene Becken und eine Saune. iQLANDIA ist ein Teil des Komplexes welcher Ausstellungen gewidmet ist die viele Bereiche abdecken wie etwa Geographie, Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Die Ausstellungen sind gedacht für alle Altersklassen und sind auch interaktiv sodass Kinder als auch Erwachsene sehr viel lernen können. Adresse:  Nitranská 1 Webseite:  http://www.centrumbabylon.cz/welcome-to-the-babylon-centre.html Email Adresse:  touristservice@centrumbabylon.cz Telefon:  +420 485 249 202 Eintrittskosten: Abhängig davon welchen Teil des Komplexes sie besuchen wollen. Bitte überprüfen sie die Internetseite für Informationen über die Preise.

Museum von Nordböhmen

Das Museum von Nordböhmen in Liberec existiert seit etwa 1873. Zu der Zeit und viele Jahre später haben sich die Ausstellungen konzentriert auf Künste und Handwerke. Die Reichweite des Museums hat sich ausgebreitet nach dem Zweiten Weltkrieg um Archäologie, Geschichte und die natürliche Geschichte der Region zu beinhalten. Die Sammlung der angewandten Künste enthalt Objekte aus Glas, Porzelan, Textilien, Keramik, Seidenwaren, Uhren, Möbel, Juwelen, Holzschnitzereien und Drucke. Es gibt ebenso einen Bereich des Museum welcher der Geschichte der Stadt Liberec gewidmet ist. Das Museum enthält auch eine photographische Ausstellung als auch eine Ausstellung an mechanischen und automatischen Musik-Maschinen welche Musik spielen. Adresse:  Masarykova 11 Webseite:  www.muzeumlb.cz Email Adresse:  muzeumlb@muzeumlb.cz Telefon: +420 485 246 111 Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 9:00-17:00 außer Mittwochs wenn das Museum geöffnet ist bis 18:00. Eintrittskosten: Erwachsene 50,000 CZK, Kinder 20,000 CZK.

Jizera Gebirge

Die Jizera Gebirge liegen entlang der Grenze zwischen der Tschechischen Republik und Polen. Der Name der Gebirge kommt vom Jizera Fluss welche in diesen Gebirgen anfängt. Die Gebirge und ihr Zentralplateau sind ein beliebter Ort zum Wandern und Fahrrad Fahren während der Sommermonate und Cross Country oder Downhill Skifahren im Winter. Von Liberec aus ist es möglich entweder einen Bus oder Zug zu den verschiedenen Zugangspunkten der Berge zu nehmen. Das näheste Zentrum zu Liberec ist Bedřichov welches erreicht werden kann per Bus und dort ist auch ebenfalls der Downhill Ski Parcour. Die Bahnhöfe Kořenov und Josefův Důl können ihnen ebenfalls Zugang zu den Bergen gewähren.

Lusatian Gebirge

Die Lusatian Gebirge liegen entlang der Grenze zwischen der Tschechischen Republik und dem Südöstlichen Deutschland. Die Gebirge sind nun klassifiziert als Schutzgebiet um die natürliche Umgebung zu wahren welche dort vorliegt. Der höchste Gipfel in den Lusatianen ist Lausche bei 793m. Allgemein sind diese Berge nicht so hoch wie die die Jizera Gebirge welche jedoch den Vorteil haben nicht so sehr vom Tourismus geplagt zu sein. Durch die Berge verteilt gibt es ebenfalls Überreste von Betonbunker aus dem Krieg welcher die Tschechoslowakei beendet hatte. Verschiedene Bahnhöfe bieten Zugang in die Gebirge, darunter die Stationen Rynoltice, Lvová und Jablonné v Podještědí.

Redakteur :

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
CZ
Postleitzahl :
460-01
Breite :
50.76821
Länge :
15.02445
Zeitzone :
Europe/Prague
Zeitzonenbezeichner :
UTC+1
Sommerzeit :
Y

Nachbarstädte

  • Stráž nad Nisou ~3 km
  • Šimonovice ~7 km
  • Nová Ves ~7 km
  • Světlá pod Ještědem ~7 km
  • Mníšek ~8 km
  • Dlouhý Most ~7 km
  • Chrastava ~7 km
  • Proseč pod Ještědem ~8 km
  • Kryštofovo Údolí ~7 km
Booking.com

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Falls sie mit dem Flugzeug in die Tschechische Republik kommen ist der beste Ort um in das Land zu kommen die Ankunft in der Hauptstadt Prag am Prague Václav Havel Airport (Webseite: http://www.prg.aero/en/).  Dieser Flughafen bietet Flüge zu Zielen in ganz Europa und auch zu Zielen in anderen Teilen der Welt. Es ist möglich von Prag nach Liberec zu kommen entweder per Zug oder per Bus. Zwei Busgesellschaften fahren den Großteil der Routen zwischen den zwei Städten ab. Eine ist die Student Agency (Webseite: https://jizdenky.studentagency.cz/?0)  welche abfährt von der Černý most Metro Station in Prag. Die andere Gesellschaft welche zwischen den zwei Städten fährt ist Dopravní podnik města Liberce (Webseite: http://www.dpmlj.cz/) und ihre Busse fahren ebenfalls von der gleichen Metro Station in Prag. Die Busfahrt von Prag aus dauert etwas mehr als eine Stunde. Zug ist auch eine Option aber die Fahrt dauert doppelt so lange als mit dem Bus. Die Busfahrt erfordert das Umsteigen bei Turnov da es keine direkte Verbindung zwischen Liberec und Prag gibt. Dresden in Deutschland bietet eine direkte Zugverbindung nach Liberec an welche mit einem Hochgeschwindigkeitszug etwa zwei Stunden braucht. Das Stadtzentrum von Liberec wo die meisten Attraktionen liegen ist klein und alles kann leicht zu Fuß erreicht werden. Der Liberec Busbahnhof und der Hauptbahnhof sind nahe beieinander gelegen für leichten Zugang. Eine weitere Option um in der Stadt umherzukommen ist das Stadtbahnsystem der Stadt welches in dem Großteil der Stadt in Betrieb ist.

Transport von Liberec

Anderen Verkehrsmitteln
Mnichovo Hradiste ~25 km