Stadt Kazan (Marmara)

turkei

Präsentation

Kazan ist eine Stadt und ein Viertel in Türkei welches in der Ankara Provinz liegt. Die Bevölkerung der Stadt Kazan beträgt etwa 37,718 Menschen. Die Geschichte von Kazan reicht zurück bis hin zu prähistorischen Zeiten als die ersten Menschen sich in dem Gebiet niedersiedelten und Ausgrabungen in dem Bereich haben Artefakte aus dem Kupferzeitalter gefunden. Kazan liegt nahe der Stadt Ankara und dient oft als beliebtes Wochenendsziel für Menschen aus Ankara welche ein wenig aus der Stadt rauskommen wollen. Ebenfalls hat Kazan selber Touristen nicht sehr viel zu bieten aber die nahe Lage zu Ankara macht es zu einem großartigen Platz zum Verweilen um den Rest des Gebietes zu besuchen. Das Klima in Kazan hat Höhen im Juli und August mit Temperaturen welche bis zu 28°C (82°F) erreichen. Im Winter fallen die Tiefen auf Temperaturen bis zu -8°C (18°F). Türkisch ist die offizielle Sprache welche in der Türkei gesprochen wird. Der Türkische Lira ist die offizielle Währung welche in dem Land genutzt wird. Kazan liegt in der Zeitzone UTC+2 außer während der Sommermonate und der Tageslicht Sparzeit wenn es zu UTC +3 wird. Der Großteil der Bevölkerung der Türkei (70%-75%) sind ethnische Türken.

Die stadt Kazan gehört zu der region Marmara, zu der provinz Balıkesir und zu der distrikt Ayvalık.

Die stadt zählt Kazan erstreckt sich über 452,2 km² und zälht 1.143.546 Einwohner (Volkszählung von 2010) für eine Dichte von 2.528,85 Einwohner pro km². Die durchschnittliche Höhe beträgt 116 m.
Die Bürgermeister der stadt Kazan ist İlsur Metşin.
Die Amtssprache der stadt ist Idioma ruso. Der französische Name der stadt ist Kazan.
Die stadt Kazan wurde 1005 gegründet. Die Website von Kazan http://www.kzn.ru

Points oder Interessen

Anıtkabir

Anıtkabir ist ein Mausoleum für die Überreste von Mustafa Kemal Atatürk welcher der Anführer des türkischen Unabhängigkeitskrieges war und wer die Türkische Republik gründete und der erste Präsident des Landes war. Das Wort Anıtkabir bedeutet "Andenkendes Grab". Es liegt in Ankara, 50km von Kazan entfernt. Die Architekten des Grabes waren der Professor Emin Onat und der Assistent Professor Ahmet Orhan Arda welche einen Wettbewerb gewonnen haben mit ihrem Entwurf und somit 48 andere Vorschläge übertrumpften. Heute enthält das Grab ebenfalls die Überreste des zweiten türkischen Präsidenten, İsmet İnönü, welcher gestorben ist im Jahr 1973. Die Konstruktion des Mausoleums dauerte neun Jahre an und es wurde gebaut auf einem Hügel in Ankara au welchem ebenfalls Überreste vorheriger Zivilisationen in diesem Bereich gefunden wurden. Das Gebäude wurde entworfen in einem architektonischen Stil welches Elemente von vielen verschiedenen anderen Stilen hat wie etwa Seljug und Osmanische Merkmale. Alle Steine und die verschiedenen Sorten Marmor welche beim Bau benutzt wurden, hatte man in verschiedenen Teilen der Türkei gekauft. Es gibt zehn Türme in dem Mausoleum welche die verschiedenen Ideale repräsentieren die bei der Erstellung des Landes einflossen. Um das Mausoleum herum liegt der Friedenspark mit Pflanzen welche gespendet wurden von 25 verschiedenen Ländern und es gibt insgesamt 50,000 verschiedene Bäume, Büsche und Pflanzen von etwa 104 verschiedenen Arten. Telefon: +90 312 231 2805

Das Museum der Anatolischen Zivilisationen

Das Museum der Zivilisationen von Anatolien ist ein Museum welches in Ankara liegt, etwa bei einer Entfernung von 50km zu Kazan. Das Museum liegt in dem was einst ein Lagerhaus von einem Basar war aus der Zeit der Osmanen und ebenfalls war es ein altes Gasthaus. Das ursprüngliche Gebäude reicht zurück bis ins 15. Jahrhundert und es wurde verlassen bei einem Brand welches die Stadt getroffen hatte im Jahre 1881. Das Gebiet wurde remodeliert und das Museum öffnete im Jahr 1968, ursprünglich als Archäologisches Museum von Ankara. Heute ist es bekannt als Museum der Zivilisation Anatolien da es viele Ausstellungen von Artefakten der anatolischen Zivilisation hat, welche die Zivilisationen sind in Kleinasien oder dem westlichsten Teil von Asien, wovon der Großteil die heutige Türkei ist. Die anatolischen Ausstellungen reichen zurück bis hin zur paläolithischen Ära und sie reichen bis zur neolithischen Ära, dem frühen Bronzezeitalter, den Assyrischen Handelskolonien und den Gruppen der Hethiter, Phrygier, Urartier, Griechen, Hellener, Römer, Byzanz, Seljug und schließlich der Osmanischen Periode. Es gibt viele Objekte aus verschiedenen archäologischen Stellen in der Türkei. Unter den Objekten sind Gegenstände aus Gold, Silber, Bronze und Glas sowie eine Münzensammlung welches eines der wichtigsten Schätze des Museums ist. Adresse: Necatibey Mh., 06240 Ankara, Türkei Telefon: +90 312 324 3160 Öffnungszeiten: 8:30-19:00

Kocatepe Moschee

Die Kocatep Moschee ist eine Moschee in Ankara, etwa 50km von Kazan entfernt. Die Moschee wurde konstruiert zwischen den Jahren 1967 und 1987. Aufgrund der prominenten Lage und der Größe kann die Moschee von fast überall in der ganzen Stadt Ankara gesehen werden. Die Pläne für die Kocatepe Moschee und die Idee des Gebäudes starteten viele Jahre bevor die tatsächliche Konstruktion begann. Im Jahre 1944 wurde eine Gesellschaft errichtet mit der Absicht eine Moschee zu bauen. Man hatte ausgerufen nach Plänen und Entwürfen für die Moschee welche von Architekten geliefert werden sollten aber keines der präsentierten Exemplare war akzeptabel. Schließlich wurde im Jahr 1957 ein Entwurf ausgewählt. Die Arbeiter fingen an die Moschee zu bauen aber sie schafften es niemals über das Fundament hinaus da es so eine starke Opposition zum Bau der Moschee hab aufgrund des sehr modernen Stils und der Erscheinung. Erst zehn Jahre später als ein neuer Wettbewerb gehalten wurde für einen neuen Entwurf der Moschee und ein konservativerer Plan gewählt wurde konnten die Bauarbeiten im Jahre 1967 aufgenommen werden. Die Moschee welche heute steht wurde im neo-klassischen Osmanischen Stil gebaut und der Entwurf wurde inspiriert von anderen Moscheen in der Türkei. Die Moschee ist sehr groß und ist eine der größten in der Türkei sowie auch eine der neuesten. Adresse: Kültür Mh., 06420 Ankara, Türkei.

Das Ethnographie Museum von Ankara

Das Ethnographie Museum von Ankara liegt in der Stadt Ankara welche etwa 50km von Kazan entfernt ist. Ethnographie ist eine Forschungsmethode welche die verschiedenen kulturellen Phänomen untersucht basiert auf der Erforschung einer Gruppe aus dem gleichen Blickwinkel eines Mitgliedes dieser Gruppe. Daher enthält das Museum sehr viele Informationen über die verschiedenen kulturellen Gruppen welche den türkischen Zivilisationen angehören. Das Museum wurde errichtet auf einem Hügel welcher vorher höchstwahrscheinlich eine Grabesstätte während der Seljuk Periode war und es wurde als muslimischer Friedhof genutzt während des osmanischen Reiches. Der Hügel ist daher sehr heilig und wurde auch für andere religiöse Feiern im Verlauf der Jahre genutzt sowie für Feiern während des Türkischen Unabhängigkeitskrieges. Bevor das Anıtkabir Mausoleum fertiggestellt wurde, hatte man die Überreste des Gründers der Türkischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk, in dem Museum für 15 Jahre gehalten. Das Gebäude ist entworfen mit drei Eingängen am Ende einer Treppe, was erinnert an altertümliche anatolische Tempel. Verschiedene Seljuk und Osmanische architektonische Merkmale sind in dem Gebäude vorhanden um Tribut zu zollen an diese beiden Stile. Das Gebäude ist um den inneren Hof herum sehr symmetrisch aufgebaut. Webseite: http://www.etnografyamuzesi.gov.tr/en/

Staatskunst und Skulptur Museum

Das Staatskunst und Skulptur Museum ist ein Museum welches in Ankara liegt, etwa 50km von Kazan entfernt. Das Museum enthält viele Skulpturen und gehobene Kunstobjekte. Das Gebäude wurde entworfen im Jahre 1927 von dem Architekten Arif Hikmet Koyunoğlu und es wurde konstruiert zwischen den Jahre 1927 und 1930. Es wurde ebenfalls unter Befehl des ersten Präsidenten der türkischen Republik gebaut, Mustafa Kemal Atatürk, welcher es sehr ernst genommen hat die türkische Kultur zu bewahren. Das Museum enthält eine große Sammlung an türkischer Kunst welche reicht vom Endes des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Das Museum enthält ebenfalls verschiedene Ausstellungshallen für vorrübergehende Ausstellungen welche entweder türkische Werke zeigen oder internationale Ausstellungen einbringen um Kunst aus aller Welt mit den Menschen der Türkei zu teilen. Die bedeutendsten Künstler in der Geschichte der Türkei, diejenigen welche die türkischen Kunsttraditionen entwickelt haben, werden hier im Museum mit Gemälden und Skulpturen zur Schau gestellt. Im Jahr 1980 und später im Jahr 2011 wurde das Museumsgebäude restauriert. Zusätzlich zu den Ausstellungen gibt es ebenfalls einen Raum für die Wiederherstellung von Werken und Workshops welche Menschen benutzen können zum Malen, und für Skulptur und Keramik Kurse, egal ob sie Neulinge oder Professionelle sind. Adresse: Hacettepe Mh., 06230 Ankara, Türkei Telefon: +90 312 310 2094

Atatürk Waldfarm und Zoo

Der Atatürk Waldfarm und Zoo ist ein Komplex in Ankara, welcher etwa 50km von Kazan entfernt ist. Der Komplex besteht aus einem Zoo, Farmen einem Farmgelände, Treibhäusern, einer Milchfarm, einem Restaurant und einer Brauerei. Das Gebiet wurde ursprünglich gegründet als Ankara Waldfarm im Jahre 1925 vom Gründer der türkischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk, und heute ist auf dem Gelände eine Replikation des Gebäudes in welchem Atatürk im Jahr 1881 geboren wurde. Es gibt verschiedene Nahrungsoptionen um die Farm herum und Besucher können die verschiedenen Produkte kosten die in dem Gebiet hergestellt werden, so wie Fleischrollen und Kebabs vom Kohlegrill, Eis und weitere Milchprodukte sowie Bier. Der Zoo wurde errichtet im Jahre 1933 und er deckt ein Gebiet von 32 Hektar ab (79 Acker) und enthält Vögel, Schlangen, große Katzen und Affen. Der Zoo hat ebenfalls Angora Katzen, welche sie züchten und verkaufen.

Atakule

Atakule liegt in der Stadt Ankara, bei einer Distanz von 50km zu Kazan. Es ist ein Kommunikations- und Wachturm welcher 125m in die Höhe ragt. Es wurde gebaut im Çankaya Viertel von Ankara auf einem Hügel, was bedeutet, dass der Turm von fast jedem Punkt in Ankara gesehen werden kann wenn es das Wetter erlaubt. Es wurde gebaut zwischen den Jahre 1987 und 1989 und wurde entworfen von dem Architekten Ragip Buluç. Auf der Spitze des Turmes ist eine Terrasse und ein Restaurant. Das Restaurant, genannt Sevilla, dreht sich um den Turm und macht pro Stunde eine ganze Umdrehung. Über dem Restaurant gibt es noch einen weiteren Dom welcher sich nicht dreht. Unten am Turm gibt es eine Einkaufshalle sowie verschiedene Restaurants, innen und außen.

Das Unabhängigkeitskrieg Museum

Das Unabhängigkeitskrieg Museum liegt in Ankara, etwa 50km von Kazan entfernt. Das Museum ist in einem Gebäude welche als erster Ort für die Großnationale Türkische Versammlung diente. Das Unabhängigkeitskrieg Museum hat verschiedene Artefakte aus dem türkischen Unabhängigkeitskrieg, darunter auch Möbel, Dokumente und Fotos. Der türkische Unabhängigkeitskriegt wurde ausgetragen nach dem 1. Weltkriegt gegen die alliierten Kräfte nachdem das Osmanische Reich mit dem Ende des Krieges zusammengefallen ist. Es wurde im Krieg als Hauptquartier benutzt und viele wichtige strategische Entscheidungen die für den Sieg des Krieges von Bedeutung waren wurden in diesem Gebäude gemacht. Verschiede Räume werden ausgestellt zusammen mit Memorabilien welche wichtig sind für den Krieg. Adresse:  Karşıyaka Mh., Cumhuriyet Cd No:14, Ankara, Türkei Telefon:  +90 312 310 5361

Römische Ruinen in Ulus

Die Stadt Ulus liegt etwa 267km von Kazan entfernt. Ulus hat viele verschiedene Ruinen aus dem römischen Imperium. Es gibt Ruinen eines Bades aus dem 3. Jahrhundert und das Schema der Struktur ist immer noch sehr deutlich. Es gibt einen Umkleideraum, einen kalten sowohl als auch einen warmen Raum welcher zum Badekomplex gehört. Es gibt noch wenig Überreste des Tempels von Augustus und Rom welcher gebaut wurde im Jahr 25 n.Chr. um Tribut zu zollen an den Kaiser Augustus. Es gibt ebenfalls Ruinen eines römischen Theaters welches gebaut wurde zwischen 200 und 100 v.Chr. Eine Säule steht heute immer noch welches die Säule von Julian ist die gebaut wurde zu Ehren des Besuches von Kaiser Julian nach Ankara.

Redakteur :

Gefällt es Ihnen? Teilt es!

Zahlen

Landesvorwahl :
TR
Postleitzahl :
10280
Breite :
39.66236
Länge :
27.89597
Zeitzone :
Europe/Istanbul
Zeitzonenbezeichner :
UTC+2
Sommerzeit :
Y

Nachbarstädte

  • Kazan ~0 km
  • Rüstem ~0 km
  • Ketenci ~1 km
  • Atatürk ~1 km
  • Ebubekir ~1 km
  • Toygar ~1 km
  • Hacı Ahmet ~1 km
  • Maltepe ~1 km
  • Ege ~1 km

Begleiten Sie uns !

Wie kommt man hin ?

Die Bürger der meisten Länder werden ein Visum brauchen um in die Türkei zu kommen welches bei Grenzeingang gekauft werden kann. Dennoch hängt der Preis vom Einreiseland des Besuchers ab. Die zwei Hauptflughäfen in dem Land sind in Istanbul (Atatürk International Airport: http://www.ataturkairport.com/en-EN/Pages/Main.aspx) und Ankara (Esenboğa Airport: http://www.esenbogaairport.com/en-EN/Pages/Main.aspx). Der Zug ist eine weitere Option um in das Land zu kommen mit Routen welche kommen aus Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Iran. Es gibt ebenfalls Optionen um mit den Bus ins Land zu kommen von den gleichen Ländern welche die Zugverbindungen anbieten. Einmal im Land ist das Verkehrssystem sehr gut, preisgünstig und effizient. Moderne Busrouten laufen zwischen vielen Städten zu vielen verschiedenen Zeiten des Tages und bei guten Preisen. Busse sind gut erhalten und bieten oft Snacks und Tee auf der Fahrt. Einige der meisten Gesellschaften mit den meisten verfügbaren Routen sind: Boss Turizm (www.bossturizm.com), Kamil Koç (www.kamilkoc.com.tr), Ulusoy (www.ulusoy.com.tr) und Varan (www.varan.com.tr). Züge sind nur zweckmäßig auf größeren Routen und sie werden betrieben von dem Türkischen Staats-Schienenverkehr (www.tcdd.gov.tr). Viele der Linien sind veraltet und die Regierung arbeitet daran das System zu modernisieren aber im Moment sind nur die größten Städte mit Zügen verbunden. Inländische Flüge sind eine weitere Möglichkeit im Land umherzukommen. Es gibt einen starken Wettbewerb zwischen vielen dieser verschiedenen Fluglinien was hilft die Preise zu drücken. Ein Auto zu mieten ist eine weitere Option um die Türkei zu sein. Die Hauptstraßen sind in gutem Zustand und gut ausgeschildert. Die Straßen entlang der Ägäischen Küste als auch der Mittelmeer Küste in gutem Zustand da diese die beliebtesten Touristenrouten sind. Ein Mietwagen gibt dem Fahrer ebenfalls Flexibilität mit dem Zeitplan aber der Nachteil am Fahren in der Türkei ist, dass sie eine der höchsten Unfallraten haben.

Transport von Kazan

Anderen Verkehrsmitteln
Balikesir ~5 km

Hotels in Kazan (Marmara)

Buchen Sie Ihr Zimmer

Altin Otel

2.Gundogan mah ,Çevreyolu caddesi , No 91-99 ,Altieylul
10040 - Balıkesir

Preis: 45 EUR-225 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Asya Hotel

Akincilar Mah. Gazi Bulvari No:11
10100 - Balıkesir

Preis: 33 EUR-100 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Elit Asya Hotel

Akincilar Mah. Sehit Pamir Cad. No:26
10100 - Balıkesir

Preis: 32 EUR-100 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Hotel Basri

Bandirma Caddesi No:30
10010 - Balıkesir

Preis: 40 EUR-101 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Hotel Bengi̇

Milli Kuvvetler Caddesi No:46, Karesi
10100 - Balıkesir

Preis: 30 EUR-70 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

İpek Hotel

Yildırim Mh.Tahtaavdan Sk.No:16/B Karesi
10010 - Balıkesir

Preis: 21 EUR-47 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Metinler Hotel

Altieylul Mah. 4.Anafartalar Cad. NO:25/A D3
10100 - Balıkesir

Preis: 30 EUR-130 EUR

Buchen Sie Ihr Zimmer

Pasha Suites

Izmir Yolu 3 km
10100 - Balıkesir

Preis: 31.5 EUR-80 EUR